Wohin im Juli?

Es dreht sich alles um die Hitze im Juli. Die sengenden Sommertemperaturen auf der Nordhalbkugel verleihen einigen der beliebtesten Reiseziele der Welt zusätzlichen Glanz. Europa ist in der Sonne getaucht, was die mediterrane Strandszene in den Vordergrund rückt, während in den Tropen die Trockenzeit die besten Gelegenheiten bietet, wild lebende Tiere zu beobachten. Auch kältere Regionen profitieren von der Hitze, wobei die arktischen Gebiete am besten zugänglich sind. Endlich gibt es die Sommerfeste: bunte Karnevale, wundersame Wüstenshows und schockierende Draufgänger. Was auch immer Sie bevorzugen, hier finden Sie unsere Auswahl an Unternehmungsmöglichkeiten im Juli.

Eine Luftaufnahme von Elefanten im Okavango-Delta in Botswana © Guenterguni / Getty Images

Wo sind die besten Orte im Juli für Wildtiere und Natur zu besuchen?

Der Juli ist die höchste Trockenzeit im brasilianischen Pantanal-Feuchtgebiet. Dünner werdendes Laub und schrumpfende Wassertaschen erhöhen die Wahrscheinlichkeit, Jaguare zu sichten. Der Park beherbergt die weltweit höchste Konzentration dieser schwer fassbaren Raubtiere. Seltsamerweise ist das Okavango-Delta in Botswana während der Trockenzeit am feuchtesten. Das Wasser, das sechs Monate gebraucht hat, um vom Hochland Angolas herunterzulaufen, macht die Zuflüsse der Region schiffbar Mokoro (Einbaum) und bietet einen unschlagbaren Blick auf Flusspferde und Krokodile.

In den wärmeren Monaten sind die kälteren Klimazonen am besten zugänglich, darunter in Alaska. Dort können Besucher im Juli bis zu 100 Grizzlybären beobachten, die auf der Suche nach Rotlachsen in Flüssen rund um den Katmai-Nationalpark waten. Für etwas weitaus weniger Wildes können Reisende auf die australische Känguru-Insel gehen, um zu sehen, wie Neugeborene aus den Beuteln ihrer Mutter spähen, ohne dass die während der Hochsaison vorherrschenden Menschenmengen aus der Kamera schnappen.

Erfahren Sie mehr über diese wundervollen Soirees.

Schließen Sie sich Draufgängern an, die im Rahmen der Ikari-Feierlichkeiten von Mostars legendärer Brücke in die Neretva springen. © Domingo Leiva / 500px

Wo sind die besten Orte im Juli für Kultur zu besuchen?

In der Mongolei geht es im Juli heiß her - und das nicht nur wegen der Tagestemperaturen von 45 ° C. In der Wüste Gobi versammeln sich die Massen, um Naadam zu feiern, ein kulturelles Festival der macho-artigen Künste, das ein Ringturnier zwischen Athleten in winzigen, glänzenden Hosen beinhaltet. In Antigua ist es in dieser Zeit genauso heiß, und der sonnenverwöhnte Sand des Landes begrüßt den Karneval, ein Wirbelwind mit mitreißender Soca-Musik, Stahlbands und Federkostümen.

Diejenigen, die die Hitze in Mostar spüren, können sich abkühlen: Im Juli werden Tausende in die Altstadtgassen der Ikari gebracht, einem langjährigen Hochtauchwettbewerb, bei dem sich die Teilnehmer von der kunstvollen Steinbrücke der Stadt in den Fluss Neretva stürzen. Mittlerweile warten weitere düstere Abende in Japan auf Sie. Der Juli markiert den Beginn der Mt. Fuji-Trekkingsaison. Erwarten Sie Menschenmassen beim Überwinden des heiligen Gipfels, aber das Zusammensein mit anderen Bergsteigern ist die halbe Freude an dieser spirituellen Erfahrung.

Erfahren Sie mehr über diese aufschlussreichen Ausflüge.

Auf den Ionischen Inseln Griechenlands befinden sich einige der besten Strände der Welt. © Yiannis Papadimitriou / Shutterstock

Wo kann man im Juli am besten entspannen??

Der flüchtige britische Sommer zieht im Juli Massen nach Constable Country, wo die unberührte Landschaft der Suffolks den berühmten Landschaftsmaler inspirierte sollte im Sonnenschein liegen. Künstler-Retreats gibt es zuhauf, während diejenigen, die keine Lust auf den Pinsel haben, auf einer Kanutour durch die entspannenden Szenen paddeln können. Altertümliche Köstlichkeiten werden ebenfalls in der alten Steinstadt von Unguja serviert. Die labyrinthischen Straßen der Insel, die unter dem Namen Sansibar bekannt sind (das breitere Archipel, in dem sie sich befindet), riechen immer noch nach Muskatnuss, Gewürznelke und Zimt.

Für diejenigen, die ernsthafte Einsamkeit suchen, bieten sich im Juli einige paradiesische Inseln an. Die Ionischen Inseln Griechenlands bieten einen Vorgeschmack auf ein archetypisches Paradies mit türkisfarbenen Ufern und ruhigen Dörfern, in denen Katzen in der Sonne dösen. Ebenso sind die abgelegenen Azoren am schönsten. Der Juli bringt ruhiges Wasser für unvergessliche Begegnungen im Wasser, egal ob Sie mit Rochen tauchen oder Pottwale von Klippen aus beobachten - ehemalige Whale Hunters-Aussichtstürme, die für den Ökotourismus umgebaut wurden.

Tauchen Sie tiefer in diese beschwichtigenden Ziele ein.

Beobachten Sie Eisbären während einer unerschrockenen Reise durch das arktische Spitzbergen © FloridaStock / Shutterstock

Wo sind die besten Orte, um im Juli für "die Reise" zu besuchen?

Die eindrucksvollen eisigen Landschaften des hocharktischen Archipels Spitzbergen sind in den Sommermonaten am besten zugänglich, und der Juli bietet den zusätzlichen Vorteil, dass Sie rund um die Uhr Eisbären beobachten können, die sich über das Eis tummeln. In Nordeuropa gibt es viele kosmopolitische Wasserabenteuer. In den Sommermonaten verkehren Schiffe zwischen den wichtigsten Häfen der Ostsee und verbinden das stilvolle Stockholm, das trendige Kopenhagen, das mittelalterliche Tallinn und das gotische Riga.

Am anderen Ende des Spektrums sind die trockenen Landschaften des australischen Roten Zentrums im Juli am dramatischsten, am besten vom Fenster des Ghan Express aus zu beobachten, einer der größten Zugfahrten der Welt zwischen Darwin und Adelaide. Für kältere Überlandfahrten ist der Juli ideal, um den Wild Atlantic Way in Irland zu durchqueren. Hier können Sie in 18 Stunden Sonnenlicht Höhepunkte wie die massiven Cliffs of Moher oder den Killary Harbour am Fjord bestaunen. Auf jeden Fall können Sie immer einen herzlichen Empfang von Irlands Hauptattraktion erwarten: den inspirierenden Pubs.