Übernachten in Tokio - Stadtviertel und Umgebung

Tokio ist eine der kulturell faszinierendsten Städte der Welt. Sie ist die Hauptstadt Japans und befindet sich im Epizentrum des Großraums Tokio, der am dichtesten besiedelten Metropole der Welt. Ein Besuch in Tokio kann fast als ein Besuch in der Zukunft beschrieben werden - stellen Sie sich eine einzigartige Architektur, eine neonbeleuchtete Skyline, frei fließende, richtungsweisende Mode, innovative Technologie und Popkultur in jeder Ecke vor.
Als eine der meistbesuchten Städte der Welt ist Tokio auch bekannt für seine abwechslungsreiche Geographie und Einblicke in das alte Japan. Natürlich hat die Stadt für jeden etwas zu bieten. Kein Wunder, dass es für die Olympischen Sommerspiele 2020 ausgewählt wurde.
Es ist jetzt an der Zeit, einige der bekanntesten Viertel zu erkunden, die Sie bei der Planung Ihres Aufenthalts in Tokio unterstützen.

Shinjuku

Quelle: Em7 / Shutterstock
Shinjuku District
Für viele Menschen ist Shinjuku die beste Nachbarschaft in Tokio für Touristen. Die Neonlichter und High-Tech-Wolkenkratzer, die Sie in Filmen und Fernsehsendungen sehen, sind meist ein Blick in diese geschäftige Gegend. Tagsüber herrscht in Shinjuku eine Fülle von Shoppingfreunden, die in den vielen Einkaufszentren in der Umgebung ein und aus gehen. Abends erlebt Shinjuku jedoch ein atemberaubendes Unterhaltungs- und Nachtleben. Im Herzen des Bezirks befindet sich der Shinjuku-Bahnhof, einer der verkehrsreichsten der Welt. In Kabukicho, einem Gebiet östlich des Bahnhofs, finden die größten und angesagtesten Partys Tokios statt. Ein Besuch der Aussichtsplattform des Tokyo Metropolitan Government Building bietet einen malerischen Blick auf die Stadt. Fuji in einiger Entfernung. Shinjuku ist auch bekannt für einige der schrulligsten „Love Hotels“ in Tokio.
Gut für: Alle Arten von Reisenden, vor allem die jungen.
Weitere Highlights: Golden Gai-Viertel, Shinjuku Gyoen-Nationalpark, Inokashira-Koen-Park und Hanazono-Schrein.
Hotelempfehlungen:
  • Tokyu Stay Shinjuku - Nur wenige Minuten vom Bahnhof JS Shinjuku entfernt und im Herzen der Nachbarschaft bietet dieses charmante Hotel komfortable Zimmer mit Annehmlichkeiten wie einem Flachbild-TV, einem Luftreiniger und einem eigenen Bad mit kostenfreien Pflegeprodukten. Kostenloses WLAN und eine 24-Stunden-Rezeption stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Geeignet für Alleinreisende und Paare.
  • Hotel Gracery Shinjuku - 15 Gehminuten vom Shinjuku Gyoen Nationalgarten entfernt erwartet Sie dieses wundervolle Hotel mit gut ausgestatteten Zimmern, kostenfreiem WLAN, einem hauseigenen Restaurant, einer 24-Stunden-Rezeption sowie einem Bügel- und Wäscheservice gegen Aufpreis. Großartig für alle Arten von Reisenden.
  • Hyatt Regency Tokyo - Direkt neben dem Shinjuku Central Park bietet dieses 4-Sterne-Hotel luxuriöse Unterkünfte mit erstklassigen Annehmlichkeiten und einem atemberaubenden Blick auf Shinjuku sowie einen Innenpool, ein Spa- und Wellnesscenter, 7 Restaurants und vieles mehr. Der U-Bahnhof Tochomae ist mit der Unterkunft verbunden und der Bahnhof Shinjuku ist nur eine kostenlose Shuttlebusfahrt entfernt. Perfekt für alle Arten von Luxusreisenden.

Ginza

Quelle: Sean Pavone / Shutterstock
Ginza
Nach dem pulsierenden Stadtteil Shinjuku ist Ginza die zweitbeste Unterkunft in Tokio. Ginza, eine spektakuläre Region, ist das gehobene Viertel von Tokio, in dem das Einkaufen als Nationalsport gilt. Am Wochenende ist der Verkehr in der Gegend verboten und Ginza verwandelt sich in ein Fußgängerparadies. Dieses Viertel ist auch dafür bekannt, dass es eine großartige japanische Atmosphäre ausstrahlt. Wenn Sie mit der Familie reisen oder Luxusreisen bevorzugen, ist Ginza der richtige Ort für Sie. Der Kaiserpalast, die Residenz des japanischen Kaisers, ist ein wichtiger Anblick - man kann den Palast nicht betreten, aber auch eine Besichtigung des Palastgeländes lohnt sich. Gleich hinter den Modegeschäften und Luxushotels befindet sich der Tsukiji-Fischmarkt, der größte und berühmteste Fischmarkt der Welt.
Gut für: Alle Arten von Reisenden.
Weitere Highlights: Kabukiza-Theater, Chuo-Straße, Sukiyabashi-Park, POLA-Museumsanbau und Shiseido-Galerie.
Hotelempfehlungen:
  • Millennium Mitsui Garden Hotel Tokio - Nur wenige Schritte von all dem Glanz und Glamour von Ginza entfernt erwartet Sie dieses elegante Hotel mit einer Reihe gut ausgestatteter Zimmer, einem hauseigenen Restaurant, einer Wechselstube, einem kostenlosen Frühstücksbuffet und einer 24-Stunden-Rezeption . Großartig für alle Arten von Luxusreisenden.
  • Tokyu Stay Ginza - Das Tokyu Stay Ginza bietet geräumige, klimatisierte Zimmer mit einem Flachbild-TV, einem Wasserkocher, einer Mikrowelle, einem eigenen Bad mit kostenfreien Pflegeprodukten und einer Küchenzeile (in ausgewählten Zimmern). Das kostenlose Frühstücksbuffet umfasst jeden Morgen köstliche westliche und japanische Gerichte. Perfekt für Alleinreisende und Paare.
  • HOTEL UNIZO Tokyo Ginza-itchome - Nur 5 Gehminuten von drei verschiedenen U-Bahn-Stationen entfernt bietet dieses ansprechende Hotel gut ausgestattete Zimmer, eine hoteleigene Bar, eine 24-Stunden-Rezeption und eine eigene Etage nur für Damen mit separaten Damen -nur Lounge. Ein kostenloses Buffet-Frühstück wird täglich angeboten. Geeignet für Alleinreisende, Paare und kleine Familien.

Asakusa

Quelle: Sean Pavone / Shutterstock
Asakusa District
Asakusa ist eines der wenigen Gebiete in Tokio, in denen der Charme der alten Welt erhalten geblieben ist und in denen kaum Modernisierungsarbeiten durchgeführt wurden. Es gibt ein erstaunliches Straßennetz, das von preisgünstigen Einkaufsstraßen gesäumt ist. Im Vergleich zu den Stadtteilen Shibuya und Ginza ist Asakusa eine wunderbare Alternative für preiswerte Einkäufe und günstige Unterkünfte. Der Tokyo Sky Tree, vielleicht das einzige Beispiel für eine Modernisierung in der Nachbarschaft, ist der höchste Turm der Welt und verfügt über eine Aussichtsplattform mit Panoramablick auf die Stadt. Besuchen Sie auch das National Sumo Stadium Kokugikan, um zu sehen, wie die berühmten japanischen Sumo-Wrestler gegeneinander antreten. Die berühmteste Sehenswürdigkeit in der Gegend ist jedoch der berühmte Senso-ji-Tempel.
Gut für: Alle Arten von Reisenden.
Weitere Highlights: Asakusa-jinja-Schrein, Edo-Tokyo-Museum, Sumida-Park und Museum für zeitgenössische Kunst.
Hotelempfehlungen:
  • Richmond Hotel Asakusa - Nur wenige Minuten vom historischen Sensoji-Tempel entfernt bietet das Richmon Hotel Asakusa wunderschön eingerichtete Zimmer mit LCD-TV, kostenlosen Video-on-Demand-Kanälen und einem eigenen Bad mit POLA-Pflegeprodukten. Zu den weiteren Einrichtungen der Unterkunft gehören ein Restaurant, ein Münzwaschsalon und eine 24-Stunden-Rezeption. Ideal für Alleinreisende, Paare und kleine Familien.
  • Hotel Hokke Club Asakusa - Nur 15 Gehminuten vom Kaminari-mon-Tor und dem Senso-ji-Tempel entfernt bietet dieses moderne Hotel gut ausgestattete Zimmer, kostenfreies WLAN, Verkaufsautomaten, eine 24-Stunden-Rezeption, eine kostenlose Gepäckaufbewahrung und eine Vor-Ort-Restaurant. Geeignet für Alleinreisende und Paare.
  • Das Gate Hotel Asakusa Kaminarimon von Hulic - Die Gästezimmer des verschwenderischen Hotels sind mit edlen dunklen Holzmöbeln eingerichtet und bieten viele wundervolle Einrichtungen. Ein Concierge-Service, eine 24-Stunden-Rezeption, Massagen auf dem Zimmer, eine Terrasse im Freien sowie eine hoteleigene Bar und ein Restaurant stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Perfekt für alle Arten von Reisenden.

Roppongi

Quelle: Tupungato / Shutterstock
Roppongi District
Vielleicht der westlichste Teil von Tokio, Roppongi, ist als eines der lebhaftesten Unterhaltungsviertel der Stadt bekannt, in dem Einheimische und Touristen das Beste aus japanischer Kultur, Küche, Shopping und Nachtleben genießen. Verbringen Sie den Tag mit der Aussicht von der Aussichtsplattform des Roppongi Hills Mori Tower 52nd Fußboden. Besuchen Sie das größte Museum für zeitgenössische Kunst in Tokio, das Mori Art Museum. Erinnern Sie sich an die bunt beleuchteten, von Bäumen gesäumten Straßen Tokios aus den Postkarten und Reiseführern? Bummeln Sie abends durch die Straßen rund um die Roppongi Hills Mall und den Sakurazaka Park, um sie persönlich kennenzulernen.
Gut für: Alle Arten moderner Reisender.
Weitere Highlights: Zojo-ji-Tempel, Nationales Kunstzentrum Tokio, Tokyo Tower, Suntory Museum of Art und Atago-jinja-Schrein.
Hotelempfehlungen:
  • Remm Roppongi - Das Remm Roppongi liegt nur 400 m von den Hügeln von Roppongi und dem Mori Art Museum entfernt und bietet komfortable Zimmer mit einem Flachbild-TV, einem Wasserkocher und einem eigenen Bad mit kostenfreien Pflegeprodukten. Eine hoteleigene Bar und ein Restaurant stehen den Gästen zur Verfügung. Kostenloses Frühstück wird täglich serviert. Ideal für Alleinreisende und Paare.
  • Sotetsu Fresa Inn Tokio Roppongi - Nur 10 Gehminuten vom Mori Art Museum entfernt bietet dieses wundervolle Hotel gut ausgestattete Zimmer mit kostenfreiem WLAN, einem eigenen Bad mit kostenfreien Pflegeprodukten und einem Flachbild-TV mit Pay-per-View-Kanälen. Das tägliche Frühstück wird zum Nennpreis angeboten. Geeignet für alle Arten von Reisenden.
  • Candeo Hotels Tokyo Roppongi - Nur einen kurzen Spaziergang vom Mori Art Museum und den Roppongi Hills entfernt bietet dieses Luxushotel gut ausgestattete Zimmer, ein Spa- und Wellnesscenter, eine 24-Stunden-Rezeption, eine Gepäckaufbewahrung, eine Sauna und ein köstliches Frühstücksbuffet (zu einem nominalen Kurs). Geeignet für Paare und kleine Familien.

Akihabara / Iidabashi

Quelle: Sean Pavone / Shutterstock
Akihabara
Der im Volksmund als Akiba bekannte Stadtteil Akihabara in Tokio ist besonders für alle Geeks und Elektronikliebhaber geeignet. Unbestreitbar das Mekka für alle Manga- und Anime-Enthusiasten auf der ganzen Welt. Akiba ist eine großartige Gegend zum Bummeln inmitten der vielen Geschäfte und Geschäfte, die sich verschiedenen Gadgets, Artefakten und bizarren Objekten widmen. Während der Edo-Ära lebten die meisten regierenden Eliten in ihren prächtigen Villen in der Gegend, aber im heutigen Tokio beherbergt Akiba viele preisgünstige Unterbringungsmöglichkeiten. Der wunderschöne Kitanomaru Park, umgeben von einem Wassergraben, liegt nördlich des majestätischen Kaiserpalastes. Der Park ist besonders spektakulär während der Kirschblütenzeit.
Gut für: Alle Arten von Reisenden, vor allem solche mit kleinem Budget oder auf der Suche nach Elektronik.
Weitere Highlights: Haushaltscafés, Akihabara Radio Center, Jimbocho-Viertel, Yasukuni-jinja-Schrein, Nationales Showa-Gedenkmuseum, Koishikawa Korakuen-Garten, Kanda Myojin-Schrein und Nicholai-do.
Hotelempfehlungen:
  • Remm Akihabara - Nur wenige Gehminuten von der berühmten Electric Town entfernt bietet das Remm Akihabara einen direkten Zugang zum JR-Bahnhof Akihabara. Das Hotel verfügt über komfortable Zimmer, die einen herrlichen Blick auf die Stadt und hervorragende Einrichtungen bieten. Die Gäste können auch den hauseigenen Körperpflegeservice und das Café in Anspruch nehmen. Ideal für Alleinreisende und Paare.
  • HOTEL MYSTAYS Ochanomizu Conference Center - Mit kostenfreiem WLAN, einer hauseigenen Bar und einem Restaurant, einem verjüngenden Massageservice, Münzwaschmaschinen und gut ausgestatteten Zimmern ist dieses Hotel eine gute Wahl für Ihren Aufenthalt. Geeignet für Paare und kleine Familien.
  • Akihabara Washington Hotel - Das elegante Hotel bietet komfortable Zimmer mit einem Flachbild-TV, einem Schreibtisch, einem Kühlschrank und einem eigenen Bad. Zu den weiteren Einrichtungen der Unterkunft gehören ein Restaurant, eine Wechselstube, Wäschemöglichkeiten und ein Parkservice. Großartig für alle Arten von Reisenden.

Shibuya

Quelle: Sean Pavone / Shutterstock
Shibuya District
Hier trifft sich die modebewusste Teenager-Crowd von Tokio mit ihren farbenfrohen Haaren, neuesten Gadgets und experimentellem Modestil. Das Hachiko Plaza, das dem liebenswertesten Hund der Welt, Hachiko, gewidmet ist, ist hier der gemeinsame Treffpunkt. Direkt gegenüber dem Bahnhof Shibuya ist Shibuya Crossing nicht nur die Hauptattraktion der Region, sondern auch die meistbefahrene Überfahrt der Welt. Die Center-Gai Walking Street ist das Herz von Shibuya - hier finden Sie die meisten Geschäfte, Cafés, Restaurants und Bars. Harajuku, ein kleines Gebiet in Shibuya, ist das Epizentrum der gotischen und emoähnlichen Pseudokultur Tokios. Hier müssen Sie für ein paar ausgezeichnete Second-Hand-Einkäufe sein. Omote-Sando, auch als Tokios Champs Elysées bezeichnet, ist mit Designer-Boutiquen und westlichen Marken übersät.
Gut für: Alle Arten von Reisenden, insbesondere Shopaholics.
Weitere Highlights: Nonbei Yokocho, Meiji Shrine und Meiji Jingū Inner Garden, Yoyogi Park und Hatonomori Hachiman Shrine.
Hotelempfehlungen:
  • Shibuya Granbell Hotel - Dieses preisgekrönte Hotel im berühmten Stadtteil Shibuya bietet gut ausgestattete Zimmer mit individuellen Lampen, LCD-TV, eigenem Bad und Sofa (in ausgewählten Zimmern). Freuen Sie sich auch auf eine hauseigene Bar im japanischen Stil und ein kostenloses Frühstück. Geeignet für Alleinreisende und Paare.
  • Shibuya Tobu Hotel - Nur wenige Gehminuten vom JR-Bahnhof Shibuya entfernt bietet das Shibuya Tobu Hotel komfortable Zimmer mit modernen Einrichtungen, eine hoteleigene Bar und ein Restaurant, kostenfreies WLAN, Privatparkplätze, eine 24-Stunden-Rezeption und ein optionales Frühstück. Ideal für Alleinreisende und Paare.
  • Shibuya Hotel En - Inmitten mehrerer Einkaufsstraßen und Restaurants bietet das Hotel gut ausgestattete Zimmer, kostenfreies WLAN, Massagen, eine 24-Stunden-Rezeption, eine offene Küche und einen DJ (Donnerstag bis Samstag). Der Bahnhof Shibuya ist nur wenige Gehminuten entfernt. Perfekt für alle Arten von Reisenden.

Tokyo Station

Quelle: Jirat Teparaksa / Shutterstock
Marunouchi Geschäftsviertel und Tokyo Station
Wenn Sie lieber in der Nähe des Stadtzentrums wohnen und eine Reise durch das Land planen, ist die Suche nach einer Unterkunft in der Nähe des Bahnhofs Tokio die beste Wahl. Der Bahnhof ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern verfügt auch über einen eingebauten Komplex mit mehreren Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Der Bahnhof von Tokio ist einer der besten Orte zum Einkaufen von Souvenirs und beherbergt Geschäfte, die Produkte aus ganz Japan verkaufen. Marunouchi, ein Geschäftsviertel neben dem Bahnhof von Tokio, beherbergt mehrere Büros und Geschäfte, die diesem Bereich eine raffinierte Atmosphäre verleihen. In der Nachbarschaft finden Sie zahlreiche Modeboutiquen, Luxusmarkengeschäfte und Gourmetrestaurants.
Gut für: Alle Arten von Reisenden.
Weitere Highlights: Die Kitchen Street, das Mitsubishi Ichigokan Museum, die Character Street, die Imperial Palace East Gardens, das Mitsubishi Ichigokan Museum, die Tokyo Station Gallery und die Japan Gourmet Street.
Hotelempfehlungen:
  • Hotel Ryumeikan Tokyo - Nur einen kurzen Spaziergang vom Bahnhof Tokio entfernt bietet dieses herrliche Hotel luxuriöse Zimmer mit hervorragenden Einrichtungen wie Schallisolierung, extra langen Betten, einem Flachbild-TV, einem Luftbefeuchter und einem optionalen Computer, den Sie in Ihrem Zimmer mieten können. Ein Restaurant mit Blick auf die Stadt trägt zum Ruhm des fantastischen Anwesens bei. Geeignet für Alleinreisende und Paare.
  • Marunouchi Hotel - Nur einen Steinwurf vom Bahnhof Tokio Marunouchi Nord entfernt Das Marunouchi Hotel befindet sich an der Ausfahrt Tsukiji Fischmarkt und bietet gut ausgestattete Zimmer mit einem Kühlschrank, einem Flachbild-TV, einem eigenen Bad mit kostenlosen Pflegeprodukten und einer Badewanne sowie einem Zimmer -Bedienung. Es gibt mehrere Restaurants vor Ort. Großartig für alle Arten von Reisenden.
  • Mitsui Garden Hotel Kyobashi - Nur 5 Gehminuten vom JR-Bahnhof Tokio und 15 Gehminuten vom lebhaften Stadtteil Ginza entfernt bietet das Hotel modern eingerichtete Zimmer mit hervorragenden Einrichtungen. Eine 24-Stunden-Rezeption und kostenfreies WLAN sind ebenfalls vorhanden. Ideal für Paare und kleine Familien.

Ueno

Quelle: f11photo / shutterstock
Chidorigafuchi Park, Ueno, Tokio
Ueno ist bekannt für seine Kunstgalerien, wunderschönen Parks, Museen und Zoos und eine der historischen Innenstädte Tokios, in der das alte japanische Erbe mit den heutigen Innovationen Hand in Hand geht. Wenn Sie traditionelle japanische Gastfreundschaft und Kultur erleben möchten, erkunden Sie die vielen uralten japanischen Tempel, Einkaufsstraßen, die traditionellen Artefakten gewidmet sind, die seit Generationen im Geschäft sind, und die so genannten Old-School-Gasthäuser Ryokans. Der Ueno-Koen Park, die bedeutendste Sehenswürdigkeit in der Nachbarschaft, zieht seit der Edo-Ära Besucher an. Innerhalb der Parkgrenzen befinden sich viele angesehene Museen, darunter das Nationalmuseum von Tokio, das Nationalmuseum für Natur und Wissenschaft und das Nationalmuseum für westliche Kunst.
Gut für: Alle Arten von Reisenden, insbesondere Geschichtsliebhaber.
Weitere Highlights: Der Shinobazu-Teich (Ueno-Koen-Park), der Kanei-ji-Tempel, der Ueno-Zoo, das Tokyo Metropolitan Art Museum, Kyu Iwasaki-teien und das SCAI-Badehaus.
Hotelempfehlungen:
  • Ueno Touganeya Hotel - Das brillante Hotel bietet gut ausgestattete Zimmer, ein japanisches Restaurant, kostenloses WLAN, Münzwaschmaschinen, Massagen, eine Gepäckaufbewahrung und eine 24-Stunden-Rezeption. Der berühmte Ueno-Park und die nächste U-Bahnstation sind nur einen kurzen Spaziergang entfernt. Geeignet für Alleinreisende und Paare.
  • Mitsui Garden Hotel Ueno - Das elegante Hotel liegt nur wenige Minuten vom Bahnhof Ueno entfernt und bietet moderne Zimmer mit Holzmöbeln, LCD-TV, Kühlschrank, Tee- / Kaffeezubereiter und eigenem Bad. Im hoteleigenen Restaurant genießen Sie köstliche italienische Gerichte. Großartig für alle Arten von Reisenden.
  • APA Hotel Keisei Ueno Ekimae - Direkt vor dem Ikenohata-Ausgang des Bahnhofs Keisei Ueno bietet das Hotel gut ausgestattete, klimatisierte Zimmer, eine 24-Stunden-Rezeption, eine Wechselstube und kostenfreies WLAN. Der Ueno Park und das Einkaufsviertel Ameyoko sind bequem zu Fuß erreichbar. Großartig für alle Arten von Reisenden.

Bucht von Odaiba / Tokio

Quelle: Omjai Chalard / Shutterstock
Tokyo Bay Area
Nichts wie der Rest der Stadt, Odaiba und die Bucht von Tokio wurden in den 1990er Jahren umgebaut und sind ein gutes Beispiel für Stadtplanung. Odaiba ist eine große künstliche Insel in der Bucht von Tokio, die über die Regenbogenbrücke mit dem Rest der Stadt verbunden ist. Odaiba ist seit seiner Renovierung ein wichtiges Wohn-, Geschäfts- und Urlaubsziel und bietet eine leicht zugängliche Uferpromenade, was für so viele andere, die durch die industrielle Entwicklung blockiert sind, nicht zu sagen ist. Die Hauptattraktionen der Insel sind neben der atemberaubenden Uferpromenade die Bucht von Tokio, das Fuji TV-Gebäude und die Palettenstadt.
Gut für: Alle Arten von Reisenden, vor allem diejenigen, die Ferien im Resort lieben.
Weitere Highlights: Das Tokyo Disney Resort, das DiverCity Tokyo Plaza, Oedo Onsen Monogatari und das National Museum of Emerging Science & Innovation.
Hotelempfehlungen:
  • Hilton Tokyo Odaiba - Das Hilton Tokyo Odaiba ist ein Inbegriff von Luxus und beherrscht die Kunst der Gastfreundschaft. Es bietet wundervolle Zimmer, erstklassige Zimmerausstattung, einen herrlichen Blick auf die Skyline Tokios und die Rainbow Bridge, eine voll ausgestattete Hotelbar und eine feine Auswahl an Auswahl an Restaurants, Konferenzeinrichtungen, ein Fitnesscenter und vieles mehr. Perfekt für alle Arten von Luxusreisenden.
  • Hotel Trusty Tokyo Bayside - Nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt bietet das Hotel gut ausgestattete Zimmer, ein hoteleigenes Restaurant mit internationaler Speisekarte und einen Wäscheservice. Massageservice, privater Parkplatz und ein köstliches Frühstück (gegen eine geringe Gebühr). Großartig für alle Arten von Reisenden.
  • Grand Nikko Tokyo Daiba - Das erste Grand Nikko Hotel der Grand Nikko Hotelkette in Japan bietet geräumige Zimmer mit stilvollem europäischem Dekor und modernen Annehmlichkeiten. Die Unterkunft bietet auch mehrere Restaurants, kostenloses WLAN im gesamten Hotel, einen kostenlosen Shuttleservice zwischen dem Tokyo Disney Resort und dem Hotel und vieles mehr. Ideal für alle Arten von Reisenden, auch größere Gruppen von bis zu 6 Mitgliedern.

Nihonbashi

Quelle: yoshi0511 / shutterstock
Nihonbashi
Nihonbashi wurde nach der gleichnamigen Brücke, die die beiden Seiten des Flusses Nihonbashi verbindet, gegründet und ist im Wesentlichen ein Geschäftsviertel und ein Einkaufsviertel voller Geschichte. Die Gegend ist gut an die touristischeren Stadtteile Tokios angebunden, darunter Ginza, Tokyon Station und sogar Ueno. Die Brücke, nach der das Gebiet benannt ist, ist das „Zentrum Japans“ für das nationale Autobahnnetz des Landes. Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit in der Umgebung ist das Mitsui Memorial Museum, das der Kunstsammlung der Familie Mitsui gewidmet ist.
Gut für: Alle Arten von Reisenden.
Weitere Highlights: Mitsukoshi Nihonbashi, Währungsmuseum, Nihonbashi-Kreuzfahrt, Kajakfahren, Ningyocho, Tokyo Stock Exchange, Drachenmuseum und Edo Nihonbashi Art Aquarium.
Hotelempfehlung:
  • Sotetsu Fresa Inn Tokio-Kyobashi - Nur wenige Gehminuten von den lebhaften Straßen von Ginza entfernt bietet das Hotel gut ausgestattete Zimmer mit Sealy-Betten, LCD-TV, Kühlschrank, Wasserkocher und eigenem Bad mit Badewanne. Ein optionales japanisches / westliches Frühstücksbuffet wird täglich angeboten. Ideal für Alleinreisende, Paare und kleine Familien.
  • Hotel Sardonyx Tokyo - Die modernen und stilvollen Zimmer im Hotel Sardonyx Tokyo verfügen über einen Flachbild-TV, Tee- und Kaffeezubehör, einen Kühlschrank, einen Wasserkocher, gemütliche Serta-Betten, kostenfreies WLAN und ein eigenes Bad. Der U-Bahnhof Hatchobori liegt nur wenige Minuten entfernt, während der JR-Bahnhof Tokio etwa 15 Gehminuten entfernt ist. Ideal für Paare und Familien.
  • .