Wandern in Südamerika Die besten Wanderwege

Diese unglaubliche natürliche Vielfalt, faszinierende Geschichte, köstliches Essen und einzigartige Kultur finden Sie nirgendwo anders auf der Welt als in Südamerika! Diese zwölf Länder sind berühmt für ihre raue, ungezähmte Natur, Partyszene und wunderschönen Sehenswürdigkeiten, die von Menschenhand geschaffen wurden und auf andere Weise geschaffen wurden. Während jede Reise nach Südamerika eine unvergessliche Erinnerung verspricht, ist eine der besten Möglichkeiten, diesen atemberaubenden Kontinent zu erkunden, Wandern und Trekking. Wenn Sie die Trails in Südamerika erkunden möchten, lesen Sie unseren Leitfaden zu den besten Wanderungen in Südamerika!


Reisen nach: Südamerika


Machu Picchu

  • Ort: Peru
  • Schwierigkeit: Mittel bis Schwer, je nach Route
  • Länge: 3-5 Tage, 20-65 Kilometer, je nach Route

Machu Picchu ist ein Klassiker und wahrscheinlich das, woran die meisten Menschen denken, wenn sie an Wandern und Trekking in Südamerika denken. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese heilige antike Stadt zu erreichen, aber die lohnendste ist wohl das Wandern oder Trekking. Während Sie eine Genehmigung für den Inka-Wanderweg benötigen, der mit einer Länge von 45 Kilometern die beliebteste Wanderung der Region darstellt und vier bis fünf Tage in Anspruch nimmt, sind die anderen sechs Wanderwege für unerschrockene Entdecker frei zugänglich. Lesen Sie unseren vollständigen Leitfaden für Machu Picchu, um sich darauf vorzubereiten!

Machu Picchu ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Südamerikas © Mariusz Prusaczyk / Unsplash

Siehe auch: Desert Hiking Essentials: Ihre Packliste


Paso Los Cuernos, Nationalpark Torres del Paine

  • Lage: Chilenisches Patagonien
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Länge: 4-6 Stunden, 11 Kilometer

Die wilde Natur Patagoniens ist für viele ein großer Anziehungspunkt, aber wenn Sie noch nicht so weit sind, Berge zu besteigen oder tagelang zu wandern, ist Paso Los Cuernos möglicherweise der perfekte Kompromiss. Diese Tageswanderung im Nationalpark Torres del Paine bietet einige der besten Fotomöglichkeiten in Patagonien. Beim Wandern entlang des atemberaubend blauen Nordenskjold-Sees können Besucher die „Hörner“ bewundern, die dieser Route ihren Namen geben. massive, gestreifte Steine ​​ragen aus der Erde. Wenn Sie nur Zeit für eine Wanderung im Nationalpark Torres del Paine haben, sollte Paso Los Cuernos auf jeden Fall auf Ihrer Shortlist stehen!

Das wunderschöne grüne Wasser des Torres del Paine Nationalparks | © Liam Quinn / Flickr

Laguna de Los Tres, El Chalten

  • Standort: Argentinisches Patagonien
  • Schwierigkeit: mäßig
  • Länge: 8 Stunden, 12,5 Kilometer

El Chalten liegt an einem der südlichsten Punkte Patagoniens und ist der Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Wanderungen in der Region. Wenn Sie eine mittelschwere Wanderung suchen, die Sie noch an einem Tag beenden können, ist die Laguna de Los Tres eine großartige Option. Sie werden einheimische Arten von einzigartigen Pflanzen, türkisfarbenen Seen, Eisbergen und massiven Granittürmen sehen, um nur einige zu nennen! Wenn Sie möchten, haben Reisende die Möglichkeit, ihre Wanderung auf zwei Tage zu verlängern und an einem von mehreren Orten zu campen, indem Sie die Seen entlang des Weges glitzern lassen. Beachten Sie, dass der Weg zu Beginn und am Ende dieser Wanderung extrem steil wird und Reisende darauf vorbereitet sein sollten, steile Anstiege hinauf und hinunter zu wandern.

Perito Moreno Gletscher im argentinischen Patagonien | © Maria Fernanda Gonzalez / Unsplash

Siehe auch: Wandern für Einsteiger mit kleinem Budget: Alles, was Sie wissen müssen


Isla del Sol 

  • Standort: Bolivien
  • Schwierigkeit: mäßig
  • Länge: 6 Stunden, 8 Kilometer

Überall auf der Isla del Sol sind Ruinen der Inka-Zivilisation zu sehen. Der „Geburtsort der Sonne“ wurde im 15. Jahrhundert besiedelt und ist bis heute eine ruhige Insel ohne motorisierten Verkehr. Grundsätzlich ist es der perfekte Ort für eine Wanderung! Diese Wanderung bringt einige legendäre Stopps mit sich. Reisende genießen den Blick auf den Puma-Felsen und die Ruinen des Sonnentempels, der als Jungbrunnen galt, sowie die antiken Stufen, die in einen See führen. Während die Wanderung im Allgemeinen einfach ist, können Reisende, die Höhenkrankheit haben, Probleme damit haben. Stellen Sie sicher, dass Sie sich akklimatisiert haben, bevor Sie sich körperlich betätigen.

Isla del Sol ist eine zauberhafte Insel mit tollen Wandermöglichkeiten © Belinda Grasnick / Flickr

Tercera Barranca nach Sierra Baguales

  • Standort: Chile
  • Schwierigkeit: mäßig
  • Länge:abhängig von Strecke und Tempo

Sierra Baguales, eine weitere Tageswanderung in der Nähe des Nationalparks Torres del Paine, gilt als schillerndes Juwel an der Grenze zwischen Chile und Argentinien. Hier können Besucher einen Blick auf wilde Pferde erhaschen und durch die antike Geschichte spazieren. Die unberührte Natur hier ist wirklich unübertroffen: Wo sonst können Sie über 20 Millionen Jahre alte Haizähne, Fossilien und Baumstämme finden? Es gibt keinen offiziellen Weg oder Pfad für diese Wanderung, aber wir denken, dass es sich mehr als lohnt. Beachten Sie, dass das Wetter in Sierra Baguales bekanntermaßen fleckig und windig ist. Wenn Sie diese Wanderung planen, sollten Sie sich entsprechend vorbereiten.

Chiles natürliche Schönheit ist nicht zu übersehen! | © Raphael Nogueira / Unsplash

Siehe auch: 10 sicherste Orte in Lateinamerika zu besuchen


Südamerika-Trekking-Touren

Wenn Sie erwägen, eine dieser Wanderungen zu unternehmen und Südamerika unter Ihren Stiefeln zu spüren, gibt es viele Möglichkeiten und Vorsichtsmaßnahmen, die Sie in Betracht ziehen sollten. Eine großartige Möglichkeit, um den Stress bei der Planung einer großen Wander- oder Trekkingtour zu vermeiden, ist die Teilnahme an einer Gruppentour, bei der viele Ihrer Mahlzeiten, Unterkünfte und Aktivitäten enthalten sind. Sie haben auch den zusätzlichen Komfort, mit Gleichgesinnten zu reisen und die Sicherheit zu genießen, die eine Gruppenreise bietet!

Wenn Sie an einer Gruppenreise teilnehmen, haben Sie immer jemanden zur Hand, der während Ihrer Wanderung das perfekte Bild macht! | © Peter Conlan / Unsplash

Wandern in Südamerika ist eine Gelegenheit, die man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man sie verbessern kann! Von üppigen Dschungeln bis hin zu schroffen Klippen und allem dazwischen könnte Ihr nächstes Abenteuer näher sein, als Sie denken.

Was ist dein Lieblingswanderweg in Südamerika? Lass uns wissen!