Warum Touren perfekt für umweltbewusste Reisende sind

Da die Kohlenstoffemissionen, die globale Erwärmung und vieles mehr täglich von der Reise- und Tourismusbranche beeinflusst werden, ist es für uns schwierig, die Auswirkungen, die wir auf Reisen haben, zu rechtfertigen oder zu verstehen. Umwelt-Wellness ist zu einem immer wichtigeren Thema geworden, dessen sich Reisende immer bewusst sind. Die große Frage bleibt jedoch: Wie können wir dazu beitragen, die Welt zu sehen??

Warum Touren perfekt für umweltbewusste Reisende sind

Es gibt Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass wir auf unseren Reisen weniger Fußabdrücke haben, und um den lokalen Gemeinschaften zu helfen. Viele Reisende sind oft gegen die Idee von Gruppenreisen, aber in Wirklichkeit schaffen viele dieser Reiseveranstalter tatsächlich ein nachhaltigeres (und angenehmeres) Reiseerlebnis.

Unzählige Reiseveranstalter haben erkannt, dass sie etwas für Nachhaltigkeit und den Schutz der lokalen Ökosysteme tun müssen, da sie das Herz der Reisebranche sind. Dies hat einen unglaublichen Trend in der Reisewelt ausgelöst - einen Fokus auf die Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinden, um authentische Erlebnisse zu schaffen, und gleichzeitig darauf, wie die Auswirkungen des Reisens auf die Umwelt verringert werden können.


Siehe auch: Gruppenreisen gegen Alleinreisen: Welcher Reisestil ist für Sie??


Unternehmen wie Intrepid Travel, G Adventures, The Bamboo Project, Starfish Adventure, Nullarbar Travel, World Expeditions und mehr haben alle Fortschritte in die richtige Richtung gemacht. Intrepid Travel beispielsweise hat 2006 einen Plan für das CO2-Management erstellt und das Ziel erreicht, bereits vier Jahre später im Jahr 2010 ein klimaneutrales Unternehmen zu werden.

Oft nutzen Reiseveranstalter öffentliche Verkehrsmittel und gecharterte Busse als Transportmittel, die deutlich weniger Emissionen verursachen als Reisende, die in separaten Autos fahren. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist entscheidend, und viele Betreiber tun dies. Durch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel erhalten Sie nicht nur ein lokales Erlebnis, sondern können auch Ihren CO2-Ausstoß verzehnfachen und gleichzeitig einen Beitrag zur lokalen Wirtschaft leisten.

Und nicht zuletzt haben sich viele Reiseveranstalter für eine lokalere Herangehensweise entschieden. Die Zusammenarbeit mit lokalen Gemeindegruppen, um sicherzustellen, dass das Geld in der Region bleibt, ist zu einer Priorität geworden. Reiseveranstalter erreichen diese Ziele, indem sie lokale Köche beschäftigen, Restaurants und Unterkünfte außerhalb der Kette zu ihren Reiserouten hinzufügen und Märkte besuchen, auf denen die Waren lokaler Handwerker, Köche und Einzelhändler verkauft werden.


Siehe auch: 5 Touren, die Sie in Ihren 50ern machen sollten


Aus diesen (und weiteren) Gründen hat das Touring ein Comeback hingelegt. Sich der Umweltauswirkungen bewusst zu sein, während Sie alleine unterwegs sind, kann überwältigend sein. Wenn Sie jedoch auf Tour gehen, verfügen die Bediener bereits über bewährte Systeme. Wenn es um Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit geht, ist Reisen die beste Option, um die Welt zu sehen und gleichzeitig etwas zurückzugeben.

Touring ist eine großartige Möglichkeit, um zusammen zu reisen

Sollten Sie auf eine Öko-Freiwilligentour gehen?

Wenn Sie sich wirklich für die Umwelt begeistern, ist die freiwillige Teilnahme an einem Naturschutzprogramm eine großartige Möglichkeit, der Gemeinde etwas zurückzugeben. Es gibt eine Vielzahl von Programmen, von Meeresschutz (Erforschung, Schutz und Wiederherstellung von Riffen) bis zum Regenwaldschutz (Untersuchung und Dokumentation von Regenwaldökosystemen)..


Siehe auch: Buchung von Touren Last Minute Vs Buchung von Touren im Voraus


Beliebte Freiwilligenschutztouren

GIVE - Nicaragua: Eine 15-tägige Tour mit freiwilligen Exkursionen von Growth International. Reisen Sie mit einem lokalen Forschungsteam zu einer abgelegenen Insel und unterstützen Sie sie, während die Hawksbill-Schildkröten ihre Eier legen. Um ihre Überlebenschancen zu erhöhen, helfen Sie beim Sammeln der Eier und bringen sie zum Schutz vor Raubtieren in den Kindergarten.

Meeresschutz-Expedition auf den Seychellen: Eine 28-tägige Reise mit Global Vision International. Erleben Sie diesen schönen Teil der Welt und engagieren Sie sich gleichzeitig ehrenamtlich. Sie unterstützen Sie bei der Erforschung von Korallenriffen, bei der Beobachtung der Migration von Walhaien, bei Untersuchungen von Wasserschildkröten und vielem mehr.

Sind Sie einverstanden? Ist das Reisen perfekt für umweltbewusste Reisende? Sagen Sie uns in den Kommentaren unten.